Unser Kalendarium für das Jahr 2014

Wir dürfen euch verkünden,das sich in diesem Jahr so manches verändert hat ,manches sich noch verändert.

So sind die Hauptleute mitsamt dem Lager von Munichen gen Stuttgart gezogen,einiges im Marktlager wurde optisch verändert,und auch die Darstellung ,was ja schon in den letzten Jahren immer deutlicher wurde,geht nun immer mehr ins einfache,Handwerkliche Dorfleben des späten Mittelalters in Untertürkheim.

Aber davon werde ich Euch gerne später an anderer Stelle mehr berichten ;-)

Nun also weiter zu unseren Planungen:

 

JANUAR 2014:

25.-26.01.2014  Besuch des Mittelalterlichen Hallenmarktes in Fellbach (Raum Stuttgart)

Ein netter kleiner Hallenmarkt in den Gemäuern der Alten Kelter in Fellbach Nähe Stuttgart mit vielen Ständen,Musik und Handwerk,gut geeignet zum treffen vieler Gleichgesinnte,Freunde und Bekannte wärend dere "staaden Winterzeit"

 

FEBRUAR 2014:

16.02.2014   Teilname am Faschingsumzug in München der "Damischen Ritter"

Unsere nunmehr 4.Teilname als Kulturverein am Faschingszug. Wegen dem Umzug nach Stuttgart überlegten wir schon,heuer nicht am Umzug in München teil zunehmen,aber da wir gern die Münchner Freunde wieder treffen möchten,haben wir uns doch nocheinmal angemeldet und treffen uns um 11 Uhr an der Münchner Freiheit in der Feilitzstrasse, laufen ab 12 Uhr im Zug mit vielen Freunden anderer Gruppen im Zug mit und versuchen,den Münchner Zaungästen ein bischen Humor abzuringen ;-)

 

MÄRZ 2014:

10.3. - 13.3.2013  Erstmalige Teilname am traditionellen Basler Fasnet !!

Uns wurde die Ehre zuteil,heuer das 1.Mal am Basler Fasnet mit unserer selbstgenähten Alemannischen Fasnetsgewandung zu Gast bei einer befreundeten Basler Fasnettruppe als "Vorlauf" eingeladen zu sein,das heißt,wir "reinigen" die Basler Gassen von den Zuschauern für Unsere Gastgebergruppe,auf das alle gut durchkommen mögen ;-)

Los gehts, abgesehen von den Vorbereitungen 2 Tage vorher,am 09.03. Abends mit dem anzünden der Gruppenlaterne,und es geht am weiter

am 10.03. um 04:00 Uhr früh mit dem "Morgestraich" (Morgenstreich) wo alle Anwohner des Ortes mit viel Lärm der teilnehmenden Gruppen aus ihren Betten geworfen werden.

Danach folgen natürlich die großen,traditionellen Fasnet"Cortegen",wo wir mit unserer Gastgebergruppe durch viele kleine Gassen ziehen werden.

Dazu kommen die Laternenaustellungen,Musikdarbietungen,Kinder,-und Familienfasnet und....und...und...

Bis zum "Ändstraich" (Endstreich) um 04:00 Uhr früh am Donnerstag,den 13.03.,sowie dem Laternenlöschen  werden wir voll auf Achse sein,wohl endlos viel zu berichten haben und genauso viele Fotos in unserem facebookforum präsentieren können :-)

 

16.3.2014  Teilname an der Münchner St.Patricksday Parade

Heuer unsere 4.Teilname an der Parade mit vielen Freunden ;-)

 

APRIL 2014:

11.-13.4.2014 Besuch des MA-Marktes in Luzern (CH)

Wir sind zu Gast bei einer befreundeten Lagergruppe aus der Schweiz

21.4.2014  Teilname an der  "Gewandeten Wanderung" in München,vom Schloss Nymmphenburg bis zur Blutenburg wird wieder am Ostermontag mit vielen versch.Gruppen in Gewandungen gewandert und anschliessend bei der Blutenburg zusammen gevespert.Ein schönes erlebniss unter Freunden für die ganze Familie.

 

25.-27.4.2014 Lager Ma.Markt "Riffelhof" in Burgrieden

Wir lagerten heuer zum 4. Mal auf dem Riffelhof in Burgrieden,einem unserer Lieblingsmärkte. Traditionell bieten wir den Besuchern ja dort jedes Jahr etwas Neues an,so konntendie Besucher diesmal zusehen ,wie wir Stoffe im Topf über dem Feuer mit Pflanzlichen Stoffen (Blätter, Rinde, Wurzeln, Blüten ) einfärbten. 

Es war ein wunderschöner Markt mit unglaublich vielen tollen Eindrücken,Wiedersehen von alten Freunden,kennen lernen von neuen Freunden,das miterleben der unglaublich klasse Showacts von der französischen Kombo "ENTR´ACT" 

https://www.facebook.com/EntrAct.deutschsprachig?fref=photo

den schon vom letzten Jahr bekannten,tollen "Dog-Trainern" (ebenso aus Frankreich) mit ihren Schafen,Gänsen und den klasse abgerichteten Hütehunden ...und so manchem mehr. Tja,wo fange ich an mit berichten...

Wir hatten bis Samstag Abend echt Glück mit dem Wetter.Der Aufbau ging gut vonstatten,wir waren wieder in klasse Nachbarschaft mit lieben Leuten,freuten uns auf das Wiedersehen mit der Walaskjalf-Sippe,den Litisjoldten,unserem Lieblings-Bürstenmacher und so manch anderen alten Freunden. Wir waren diesmal ein hervorragendes,eingespieltes Team,konnten uns blind vertauen,auch als Samstag Nacht der Sturm kam. So hatten wir unglaublich viel Spass.

Wir lernten die Darsteller der Reitershow besser kennen,und hatten das lustige Vergnügen,das wir uns einfach am Sonntag zu deren Show unters Publikum mischten und ein Teil ihres Programms wurden durch unsere Interaktionen,was so manch einem im Publikum leicht irritierte,uns allen aber so richtig viel Spass machte :-D

So richtig genial war,das die Riffelhof-Orga diesmal aus Frankreich die Vereinigung "Entr´Act" unter Vertrag nahm-in Deutschland bislang noch nur unter einigen wenigen Kennern und Geniesern bekannt. Sie treten in ihren versch. Gruppierungen auch auf Kaltenberg auf und das sie so einen kleinen Markt wie Riffelhof beehrten,war einfach-WELTKLASSE!! Alle ihre unterschiedlichen Shows sind der Hammer, egal ob bei dem Rittertunier der Hunde von den Dog-Trainern, oder der Walking Act der Stelzenläufern in irren,Fantasiereichen Kostümen,wo man denn auch,-sofern man richtig steht ,meiner Meinung nach,den süßesten Knackarsch Frankreichs zu sehen bekommt *schmunzel*. ;-)  Oder auch,wenn sie als "Los Alvarez" mit rasanter Musik Stimmung ins Publikum bringen,das sogar eingefleischte Fans ihnen auf jeden Markt hinter her reisen,nur um sie zu sehen. 

Sie haben an allen drei Tagen gespielt. Leider bekamen sie am Freitag ein bisschen geschimpft seitens der Marktorga,da sie hundemüde,weil recht kurzfristig angereist, nach stundenlanger Fart waren und eigentlich erstmal wieder üben mussten in der Zusammensetzung,in der sie da gerade auftraten.Nur fehlte die Zeit, so das sie ohne vorheriges Proben gleich auf die Bühne sollten und das Publikum scheinbar nicht so überzeugt war-oder sah es nur die Orga so? ;-) Auf jeden Fall bewiesen sie am Samstag dann sodermasen,das sie jeden Cent echt doppelt und dreifach wert sind, zeigten ihr Können und legten den ganzen Tag über ein Super-Act nach dem anderen hin,so das echt keiner mehr meckern konnte. Am Abendkonzert rockten sie im Riffelhof drinnen die Bühne und das Haus,die Stimmung tobte und alle tanzten ausgelassen zur bunt gemischten Musik mit Arabischen,Ungarischen, Spanischen und Französischen Elementen-von eher ruhig und romantischen Klängen bis zu fetzigen Headbangern war alles dabei . Wir sind nun ebenso im "Un,dos,tres,ALVAREZ !!!" Fieber,und freuen uns schon sehr auf das nächste Treffen-und das sie nächses Jahr wieder mit auf dem Riffelhof sein können. Wir können nnur jedem Veranstalter diese Truppe wärmstens an Herz legen.

Die Besucher schauten bereits am Freitag als auch am Samstag interressiert zu,wie wir mit einfachsten Pflanzenteilen ohne künstliche oder sonstige Zusätze Stoffe einfärbten und waren teilweise genauso überrascht wie wir über die Färbeergebnisse. Ausserdem zeigte Martina,wie man Wolle spinnt und aus einem Haufen Wuschel auf einmal lange,gleichmässige Fäden werden können. Des nächtens war unser Feuer ebenso gut besucht wie wir auch die anderen Feuer besuchten. Wir freuten uns,das am Samstag Nachmittag unser kurz vor Marktbeginn spontan organisierte kleine Flohmarkt gut ankam,obwohl viele ja gar nicht wussten,das er überhaupt statt findet. Mal sehen,wenn die Orga es erlaubt,können wir vielleicht nächstes Jahr das ganze besser organisieren-natürlich nur für ein paar Stunden,damit die Händler nicht um ihr Lohn und Brot fürchten müssen. :-D ;-)

Am Samstag Abend wurden wir von einer Unwetterwarnung überrascht,die unser Sonnensegel einriss trotz aller Absicherungen.Was unsrer Guten Stimmung aber keinen Abbruch tat.Wir gingen einfach in die Taverne ,trockneten dort unsere Gewänder und hatten lange,tolle Gespräche und viel Spass bis in die frühen Morgenstunden. Dank der Hilfe unseer Lagernachbarn konnten wir dann Sonntag früh,wenn auch mitten im Regen,aber immerhin,das Sonnensegel wieder aufstellen,so das wir uns endlich am eigenen Feuer wärmen und wieder in trockene Gewandungen schlüpfen konnten. Obwohl...ich hatte ja mir zeitweise einfach meine eigene,kleine,kuschlig warme Körperheizung aquiriert. ;-) Wir verbrachten den Sonntag trotz Regen mit viel Spass und Freude,nahmen uns die Zeit,einfach mal alle am Markt verfügbaren Shows anzusehen und genossen am Abend das Abschlusskonzert der "Los Alvarez" /"ENTRE´ACT" Truppe. Der Abschied fiel schwer,viel zu schnell waren die drei einhalb Tage wieder um.. Aber wir freuen uns schon sehr auf das nächste Jahr,wo wir (VORANKÜNDIGUNG!! ) unser 5.Riffelhof-Lager-Jubiläum feiern,mit einer bisher noch nie von uns gezeigten neuen Darstellungsform,die wir auch in Zukunft immer nur zu besonderen Anlässen präsentieren werden.

Einen riesigen Dank an die Markt.Orga,die wieder einmal eine hervorragende Leistung gezeigt haben, an alle Besucher,Teilnehmer des Marktes,aber natürlich auch an die Toiletten-Crew,die immer für saubere WC´s kämpfte.

Und von mir ein besonderes Dankeschön an mein aussergewöhnlich gutes Lagerteam,an Martina,Vanessa, Mareike,Alex, Manuel und Patty !! Ich bin verdammt stolz auf euch und bedanke mich von Herzen,das ihr mir die Freude gegönnt habt,mit zu lagern und mitzuhelfen,was das ganze zu so einem Erfolg machte für uns alle!

 

MAI 2014:

23.-25.5.2014 Besuch des Spektakulum Moosburg 

30.5.-1.6.2014 Besuch des Marktes "De quaeye werelt" in Sterckshof/Antwerpen

 

JUNI 2014:

6.-9.06.2014 Lagerteilname auf dem "Lapis Historicum" in Bräunlingen

Wir lagern mit einer befreundeten Schweizer Gruppe heuer zum 1.Mal an der Schweizer Grenze. Wir freuen uns schon sehr darauf,Neue Leute kennen zu lernen und diesen wundervollen Markt miterleben zu dürfen.

 

21.06.2014  Besuch des "Inti Raymi"  (traditionelle Sonnenwendfest der Anden) in München

Heuer zum 3.Mal besuchen wir das traditionele Sonnwendfest der Südamerikanischen Anden zum Kulturellen Austausch zwischen den Kulturen. Viele unterschiedliche Gruppen aus ganz Europa reisen extra an um mit traditionellem Tanz und Musik aus Peru,Bolivien,Ecuador,Chile und Argentinien  den ganzen Tag lang aufzutreten . Natürlich gibt es auch unterschiedlichste kulinarische Köstlichkeiten der Anden zu probieren.

27.-29.6.2014 Besuch der Mittelaltertage Gern

 

JULI 2014:

 

AUGUST 2014:

Sommerfest am See/Fluss mit Grillen

 

30.-31.8.2014 Teilname mit eigenem Lager am französischen Markt "Willkommmen bei den Sch´ti " in Baisieux . Disce Pati und die Französische Föderation für Mittelalter und Brauchtum präsentieren Ihr Festival "Willkommen bei den Scht'i 1", vom 30. bis 31. August 2014 in Baisieux auf dem Platz der 'Base de loisiers de Willems' . Geboten werden: - Bogenschießen, - Töpferei, - Schaukämpfe, - Feuershow um 22 Uhr, - Mittelalterliche Restauration, - eine schottische Taverne und eine Piraten-Taverne. 

Wir vom FBM stellen unsere Kinderbogenbahn auf, zeigen Gewandfärberei und allerlei Handwerkliches- lasst euch überraschen ! ;-) Wir fahren extra 750 kilometer weit,um an diesen besonderen Markt teilzunehmen und freuen uns schon total drauf.

 

 

 

 

SEPTEMBER 2014:

 

OKTOBER 2014:

4.-5.10.2014 Teilname am 3.Thing der befreundeten Schweizer Gruppe "De an uair a tha e"  (es sei mir bitte verziehen,das ich wegen meiner Tastatur den Namen nicht ganz korrekt schreibe)  Wir haben die große Ehre,extra zu diesem Thing (Ratsversammlung) eingeladen worden zu sein,und machen uns gern auf den Weg in unser Nachbarland,um bei dieser Gelegenheit anwesend zu sein.

 

NOVEMBER 2014:

 

DEZEMBER 2014:

Weihnachtsfeier und Jahresausklang in einer Mittelalterlichen Taverne

 

31.12.2014  Silvestergrillen im Garten der Räuberhöhle

Gemeinsam beenden wir  mit unseren Familien und Freunden das Alte Jahr und starten in das Neue Jahr mit einigen traditionellen Zeremonien, mit Grillen und viel Spass.

Nach oben